Archive for June, 2008

Viel zu lesen

Sunday, June 15th, 2008

Guten Morgen,

es ist Sonntagfrüh und ich sitze vor einem Stapel Bücher an meinem PC. Seit meinem letzten Post war ich nicht untätig in Sachen Roman. Viele neue Ideen strömen auf mich ein. Ich beginne mich von meiner ursprünglichen Geschichte zu lösen. Nicht von den handelnden Personen, aber von den Umständen, unter denen sie agieren. Weg vom Plot, hin zu den Charakteren, wie es im Schreibhandwerk so schön heißt.
Außerdem werde ich wohl noch eine neue (männliche) Figur einführen, die vor allem die Liebesgeschichte unserer Marielle wesentlich bereichern wird ;-).
Nachdem ich für die ursprüngliche Romanfassung schon viele, viele Bücher gewälzt und gelesen habe, hat mir mein Buchhändler nun drei weitere herbeigeschafft:
Hannes Möhring: Saladin – der Sultan und seine Zeit
Amin Maalouf: Der Heilige Krieg der Barbaren
Ralph-Johannes Lilie: Byzanz – das zweite Rom

Von allen drei Werken erhoffe ich mir, dass sie meine bisherigen Studien in einigen wesentlichen Punkten vertiefen. In welchen verrate ich an dieser Stelle noch nicht. Ich möchte noch nicht zu weit voraus greifen.

Es ist schon seltsam, früher habe ich 300-400 Seiten locker in ein paar Monaten runtergeschrieben. “Marielle” braucht ihre Zeit. Ihre Geschichte steckt in mir, doch noch bin ich nicht bereit, sie los- und rauszulassen. Irgendetwas in mir zögert noch. Denn wenn die Schleusen erst einmal geöffnet sind, gibt es kein zurück mehr. Dann werde ich für sehr lange keine Zeit mehr finden, mich mit irgendetwas anderem zu beschäftigen.

Frauen können sehr Besitz ergreifend sein – ich spreche da aus eigener Erfahrung ;-)